Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)

Die Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) richtet sich an Patientinnen und Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung in der Ausübung ihres Berufes stark eingeschränkt sind. Unsere Behandlungskonzepte sind darauf ausgerichtet, Ihre Teilhabe am Arbeitsleben durch medizinische Rehabilitation wieder herzustellen und nachhaltig zu sichern. Ziel ist es, dass Sie den Anforderungen Ihres alten oder angestrebten Arbeitsplatzes gerecht werden können.

Sie können dieses Angebot wahrnehmen, wenn Sie zu den Versicherten der Deutschen Rentenversicherung zählen und die persönlichen und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine stationäre oder ganztägig ambulante medizinische Rehabilitation erfüllen.

Über die klassische Rehabilitation hinaus bietet die MBOR die Möglichkeit, Menschen mit sogenannten besonderen beruflichen Problemlagen (BBPL) am Arbeitsleben teilhaben zu lassen. Trifft dies auf Sie zu, werden für Sie individuelle Therapieangebote entsprechend der Arbeitsanforderungen Ihres bisherigen Berufsfeldes zusammengestellt. Unsere Therapeuten stellen beispielsweise Situationen aus Ihrem Arbeitsalltag nach und trainieren mit Ihnen berufsrelevante Bewegungsabläufe.